Hochzeit zu zweit

Hochzeit zu zweit – unsere Tipps für diesen wunderbaren Tag!

Eine Hochzeit zu zweit? Das kommt für die meisten angehenden Paare überhaupt nicht in Frage! Denn mit dem „großen Tag“ verbinden die meisten ein riesiges Fest, bei dem Familie und Freunde anwesend sind. Im Mittelpunkt steht hierbei natürlich das Hochzeitspaar. Gefeiert wird in großem Stil!

Aber: für die Hochzeit zu zweit entscheiden sich (immer) mehr Paare, als man denkt! Denn auch diese Form der Hochzeit hat ihre klaren Vorteile. Die Beweggründe für diesen Schritt können vielschichtig sein. So liegt die Entscheidung „pro“ Hochzeit zu zweit meistens in einem dieser Teilbereiche:

  • Kleineres Hochzeitsbudget
  • Verzicht auf das im Vordergrund stehen
  • Zerrüttete familiäre Verhältnisse
  • Religiöse Beweggründe
  • Unmut der eigenen Familie und Freunde hinsichtlich der Partnerwahl und aktuell natürlich auch
  • Die Corona-Krise

Je nachdem was zu euch als Paar passt, kann die Hochzeit zu zweit eine wunderschöne Option sein. Vielleicht sogar eine, die euch noch mehr verbindet! Deshalb geben wir euch in diesem Beitrag einen Überblick über das Thema – und nennen euch einige Tipps, auf die es zu achten gilt!

Hochzeit zu zweit – was macht diesen Tag so schön?

Was viele nicht wollen, ist eine Hochzeit zu feiern, die ist wie „jede andere“. Die Hochzeit zu zweit fällt mit Sicherheit nicht in diese Kategorie! Oder kennt ihr viele Paare, die auf diese Art und Weise geheiratet haben?

Bei der Hochzeit zu zweit bleibt euer Organisationsaufwand gering, der Budgetrahmen klein und ihr erlebt einen stressfreien Tag, bei dem ihr euch „nur“ um euch kümmern müsst. Hier steht ihr also Paar im wahrsten Sinne des Wortes im Vordergrund!

Trotz geringem Organisationsaufwand gibt es einige Dinge, auf die ihr im Zusammenhang mit eurer Hochzeit zu zweit achten solltet – auf einige dieser Punkte unbedingt!

Eure Hochzeit zu zweit unbedingt geheim halten!

Logisch, oder? Wenn ihr diesen Tag zu zweit verbringen möchtet, dann solltet ihr das Ganze vorab unbedingt geheim halten – auch wenn es schwerfallen mag! So stellt ihr nämlich sicher, dass ihr an diesem Tag wirklich zu zweit seid.

Denn wie gute Freunde nun mal so sind, ist die Wahrscheinlichkeit nicht ausgeschlossen, dass jene beim Standesamt auftauchen, um diesen Moment mit euch zu teilen. Das gleiche gilt für die Familie!

Welche Möglichkeiten haben wir?

Keine Sorge: eure Hochzeit in Zweisamkeit muss nicht zwangsläufig in Las Vegas stattfinden! In Filmen ist dies zwar ein präferierter Ort, in Realität müsst ihr aber nicht einmal Deutschland verlassen!

Zu zweit heiraten könnt ihr bspw. Direkt auf dem Standesamt. Außerdem könnt ihr auch eine freie Trauung für diesen besonderen Anlass organisieren. Einige Hotels sind sogar darauf spezialisiert, euch an diesem besonderen Tag mit entsprechenden Paketen zu begleiten. Stressfrei und auf das Wesentliche fokussiert – so, wie es eigentlich sein sollte!

Ein Wochenende für euch genießen!

Wer sagt, dass man bei einer Hochzeit zu zweit zwangsläufig zu zweit sein muss? Die Rede ist natürlich von euren tierischen Familienmitgliedern! Diese möchtet ihr bei eurem großen Tag natürlich in aller Regel dabeihaben!

Auch hier kann es sich anbieten in einem speziellen Hotel einzuchecken und die gemeinsame Zeit so noch schöner zu machen. Je nachdem wie ihr eure Hochzeit organisiert, könnt ihr eure Tiere vielleicht sogar in die „kleine“ Zeremonie miteinbinden.

Hochzeit zu zweit mit Hund

Nach der Hochzeit ist vor der Hochzeit

Ihr wollt eine Hochzeit zu zweit? Fein! Das heißt allerdings nicht, dass ihr danach nicht mit Familie und Freunden gebührend feiern könnt! Schließlich könnt ihr eine tolle Feier danach organisieren und die wichtigsten Menschen in eurem Leben fantastisch mit dieser Neuigkeit überraschen.

Plant hierzu vorab eine entsprechende Feier, entweder bei euch oder in einem Restaurant. Redet mit jeder Gruppe natürlich getrennt voneinander, so dass keiner eurer engsten Angehörigen etwas von der Sache ahnt. Habt ihr die ganze „Truppe“ beisammen, könnt ihr mit der Hochzeitsparty so richtig loslegen!

Die tolle Nachricht kreativ bekanntgeben

Ihr möchtet eure Freunde „so richtig“ mit der Nachricht überraschen? Dann werdet so richtig kreativ! Eine Karte aus dem Urlaub, ein personalisiertes Video oder gar ein Beitrag auf den sozialen Medien. Jeder dieser Punkte hat die Möglichkeit, eure Freunde so richtig zu „Schocken“.

Achtet hierbei natürlich darauf, dass eure engsten Freunde durchaus auch negativ auf diese große Nachricht reagieren können. Schließlich möchten sie diesen großen Tag im Regelfall gerne mit euch teilen bzw. das Ganze vorab mit euch organisieren. Hier kann es also zu langen Gesichtern kommen!

Die Hochzeit zu zweit – ein besonderer Tag, der genau zu euch passen sollte!

Wer die Hochzeit zu zweit angehen möchte, der sollte sich von albernen „Vorgaben“, wie so ein Tag zu organisieren ist, nicht davon abhalten lassen. Schließlich ist dies euer Tag und deshalb solltet ihr auch entscheiden, wie der Tag im Detail aussehen soll. Wichtig ist, dass ihr mit eurer Entscheidung – und den potentiellen Reaktionen darauf – entsprechend leben könnt.

Den Tag selbst könnt ihr genauso schön gestalten, wie eine „große“ Hochzeit. Bucht euch einen Fotografen, verabschiedet euch in die Flitterwochen und gönnt euch einen kulinarischen Gaumenschmauß – eure Hochzeit (zu zweit), eure Regeln!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top